Hausarztzentrierte Versorgung

Die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) ist eine medizinische Versorgungsform, bei der der Hausarzt die erste Anlaufstelle f├╝r jegliche weiteren Behandlungsschritte der Patienten bildet. So wird die Hausarztpraxis in den Mittelpunkt der medizinischen Versorgung ger├╝ckt und die Rolle des Hausarztes im Gesundheitssystem gest├Ąrkt.

Diese Versorgungsform hat gleich mehrere Vorteile: Ich habe als erster fach├Ąrztlicher Ansprechpartner einen weitreichenden ├ťberblick zur Krankengeschichte, Medikation sowie zum beruflichen und privaten Umfeld meiner Patienten und koordiniere die weiteren Behandlungen mit anderen ├ärzten, Kliniken oder Therapeuten.

Wissenschaftliche Evaluationen zeigen auch, dass Patienten, die an den Hausarztvertr├Ągen teilnehmen von einer besseren und koordinierten Versorgung profitieren.

Sprechen Sie mich an, ob auch Ihre Krankenkasse teilnimmt und wie eine Einschreibung in die Hausarztzentrierte Versorgung m├Âglich ist, damit wir das Gesundheitssystem der Zukunft gemeinsam aktiv mitgestalten k├Ânnen.

Mehr Herzinfarkte auf dem Land

Laut einer Studie des Max-Planck-Institut f├╝r demographische Forschung sterben mehr Menschen ab 65 in l├Ąndlichen Regionen an den Folgen eines Herzinfarktes als in der Stadt. Dies ist nicht Folge einer schlechteren notfallmedizinischen Versorgung, sondern tats├Ąchlich erleiden mehr Menschen auf dem Land einen Infarkt und Ansatz muss sein, die Pr├Ąvention auf dem Land zu verbessern.

Auch ein Argument f├╝r die Quotierung der Medizinstudienpl├Ątze f├╝r eine Landarztquote in HessenÔÇŽ

eRezept

Ab 01.01.2024 ist vorgesehen, dass die meisten Rezepte f├╝r gesetzlich versicherte Patienten elektronisch erstellt werden und die verordneten Medikamente in der Apotheke unter Vorlage der Versichertenkarte direkt abgeholt werden k├Ânnen.

Bitte beachten Sie, dass beim ersten Bestellwunsch im Quartal Ihre Versichertenkarte auch in der Praxis eingelesen werden muss und erst dann das elektronische Rezept ├╝bermittelt werden kann.

Vielen Dank f├╝r Ihre Mithilfe bei dieser Umstellung.

Praxis vom 27. bis 29.12.2023 geschlossen

Meine Praxis bleibt vom 27. bis 29.12.2023 geschlossen. In dieser Zeit erreichen Sie in dringenden F├Ąllen den ├ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 oder in der n├Ąchsten Bereitschaftsdienstzentrale.

Im neuen Jahr sind wir zu den gewohnten ├ľffnungszeiten wieder f├╝r Sie erreichbar.

 

Impfung gegen Virusgrippe

Es wird Herbst und damit kommt wieder die Zeit f├╝r die j├Ąhrliche Influenzaimpfung.
Wenn auch Sie gegen die Virusgrippe geimpft werden wollen, vereinbaren Sie einen Termin in unseren speziellen Impfsprechstunden oder teilen uns Ihren Impfwunsch auch gerne im Rahmen ihrer sonstigen Terminvereinbarungen mit, damit wir dies entsprechend vorplanen k├Ânnen.

Grippeimpfung

Praxis am 2. Oktober 2023 wegen Protesttag geschlossen!

Am Montag den 02. Oktober 2023 bleibt unsere Praxis aufgrund des bundesweiten Protesttages geschlossen.

In dringenden medizinischen Gründen erreichen Sie den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117.

Mehr Informationen, warum ich f├╝r die ambulante haus├Ąrztliche Versorgung in der Zukunft schwarz sehe, k├Ânnen Sie in den n├Ąchsten Tagen hier verfolgen.┬á

Corona-Impfung wird nun von den Gesetzlichen Krankenkassen erstattet

Die Impfungen gegen COVID-19 werden nun nach erfolgter erfolgreicher Verhandlung zwischen der Kassen├Ąrztlichen Vereinigung Hessen und den Gesetzlichen Krankenkassen auch in Hessen f├╝r gesetzlich Versicherte direkt mit der Krankenkasse abgerechnet und Sie m├╝ssen nicht mehr in Vorkasse treten.
Wir beraten gerne, f├╝r wen eine Impfung Sinn macht.

Vorbereitung COVID-Impfung

Impfungen gegen COVID-19

In meiner Praxis wird auch weiter gegen Corona gem├Ą├č den Empfehlungen der St├Ąndigen Impfkommission geimpft werden, allerdings gibt es f├╝r gesetzlich Versicherte derzeit noch keine direkte Abrechnungsm├Âglichkeit dieser Impfung, so dass eine Rechnungsstellung direkt bei der Impfung erfolgt und Sie diese Rechnung bei Ihrer Gesetzlichen Krankenkasse zur m├Âglichen Erstattung einreichen m├╝ssen.
Sobald diese Regelung wegf├Ąllt und eine direkte Abrechung gekl├Ąrt ist, werde ich selbstverst├Ąndlich informieren.

Praxenkollaps

Am 18.08.2023 fanden sich Mitglieder aller Vertreterversammlungen der Kassen├Ąrztlichen Vereinigungen, so auch ich, auf Einladung der Kassen├Ąrztlichen Bundesvereinigung in Berlin ein, um auf den drohenden #Praxenkollaps und die bevorstehenden Einschr├Ąnkungen in der ambulanten medizinischen Versorgung einzugehen. Als Forderungen an die Politik wurden folgende Punkt genannt: 1) Tragf├Ąhige Finanzierung, 2) Abschaffung des Budgets, 3) Ambulantisierung, 4) Sinnvolle Digitalisierung, 5) Mehr Weiterbildung in Praxen, 6) Weniger B├╝rokratie, 7) Keine Regresse.
Bei Fragen zu diesen sicher nicht leicht zu verstehenden Punkten sprechen Sie mich gerne an, denn als Patienten und ├ärzte eint uns, dass wir zusammen f├╝r eine gest├Ąrkte ambulante Versorgung der Zukunft eintreten.