Diese Praxis hat Medizingeschichte erlebt und geschrieben

Am 28. Juni 2023 hatte Frau Dr. Denise Lucas ihren letzten Arbeitstag und in einer Abschiedsfeier f├╝r das Team wurde deutlich, dass wir in unserer gemeinsamen Arbeit seit 2009 durchaus entscheidende Ver├Ąnderungen der Allgemeinmedizin ┬ágemeinsam erlebt und mit gestaltet haben.

In gro├čer Dankbarkeit blicke ich auf unsere gemeinsame Zeit zur├╝ck und w├╝nsche Frau Dr. Lucas f├╝r Ihren Ruhestand alles erdenklich Gute.

Herzliches Danke an Dr. Denise Lucas

Von 2009 bis zum Ende des Jahres 2022 habe ich ┬ádie Praxis mit meiner Kollegin Dr. Denise Lucas gemeinsam gef├╝hrt und nach Ihrem verst├Ąndlichen Wunsch aus Altersgr├╝nden den sehr gro├čen Arbeitsumfang zu reduzieren, hat Frau Dr. Lucas seit 2023 noch als angestellte ├ärztin in meiner Praxis gearbeitet und die Patienten vollumf├Ąnglich weiter betreut und versorgt.

So schade es ist, so sehr verstehe ich, dass Frau Dr. Lucas zum 30. Juni 2024 in den wohlverdienten Ruhestand gehen und ihre allgemeinmedizinische T├Ątigkeit beenden wird.

Viele Patientinnen und Patienten haben dies schon mitbekommen.

Frau Dr. Lucas ist es aber wichtig, dass ihr Weg und ihre gute Betreuung fortgesetzt wird.

Ihre T├Ątigkeit wird von Dr. Thorsten Kramm in meiner Praxis als angestellter Facharzt f├╝r Allgememeinmedizin fortgesetzt und wir freuen uns, Ihnen eine bew├Ąhrte haus├Ąrzliche Betreuung f├╝r die Zukunft weiter anbieten zu k├Ânne und bitten auch um ihr Vertrauen in Dr. Kramm.

Frau Dr. Denise Lucas bin ich sehr dankbar f├╝r unsere gemeinsamen Zeiten und dass sie unsere Praxis so lange gepr├Ągt und bereichert hat. Ich w├╝nsche Ihr f├╝r den Ruhestand alles erdenkliche Gute.

Mehr Herzinfarkte auf dem Land

Laut einer Studie des Max-Planck-Institut f├╝r demographische Forschung sterben mehr Menschen ab 65 in l├Ąndlichen Regionen an den Folgen eines Herzinfarktes als in der Stadt. Dies ist nicht Folge einer schlechteren notfallmedizinischen Versorgung, sondern tats├Ąchlich erleiden mehr Menschen auf dem Land einen Infarkt und Ansatz muss sein, die Pr├Ąvention auf dem Land zu verbessern.

Auch ein Argument f├╝r die Quotierung der Medizinstudienpl├Ątze f├╝r eine Landarztquote in HessenÔÇŽ

Praxis vom 27. bis 29.12.2023 geschlossen

Meine Praxis bleibt vom 27. bis 29.12.2023 geschlossen. In dieser Zeit erreichen Sie in dringenden F├Ąllen den ├ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 oder in der n├Ąchsten Bereitschaftsdienstzentrale.

Im neuen Jahr sind wir zu den gewohnten ├ľffnungszeiten wieder f├╝r Sie erreichbar.

 

Telefonische Krankmeldung

Seit 07.12.2023 ist es bei leichten Erkrankungen wieder m├Âglich bis maximal 5 Tage telefonisch krankgeschrieben zu werden. Dies ist nur bei in der Praxis bekannten Patienten m├Âglich und kann im Falle der Notwendigkeit einer weiteren Krankschreibung nur ├╝ber einen Termin in der Praxis stattfinden.

Landtagswahl: Haus├Ąrzteverband Hessen und Berufsverband der Kinder- und Jugend├Ąrzt*innen formulieren gemeinsame Wahlpr├╝fsteine

Die Landtagswahlen stehen bevor und damit r├╝ckt auch die Zukunft der ambulanten Versorgung und wie diese von den Parteien gesehen wird, in den Mittelpunkt.
Die Wahlpr├╝fsteine vom Haus├Ąrzteverband Hessen und Berufsverband bieten interessante Einblicke, wie und ob sich die Parteien hier positionieren:

Wahlpr├╝fsteine zur Landtagswahl

Praxenkollaps

Am 18.08.2023 fanden sich Mitglieder aller Vertreterversammlungen der Kassen├Ąrztlichen Vereinigungen, so auch ich, auf Einladung der Kassen├Ąrztlichen Bundesvereinigung in Berlin ein, um auf den drohenden #Praxenkollaps und die bevorstehenden Einschr├Ąnkungen in der ambulanten medizinischen Versorgung einzugehen. Als Forderungen an die Politik wurden folgende Punkt genannt: 1) Tragf├Ąhige Finanzierung, 2) Abschaffung des Budgets, 3) Ambulantisierung, 4) Sinnvolle Digitalisierung, 5) Mehr Weiterbildung in Praxen, 6) Weniger B├╝rokratie, 7) Keine Regresse.
Bei Fragen zu diesen sicher nicht leicht zu verstehenden Punkten sprechen Sie mich gerne an, denn als Patienten und ├ärzte eint uns, dass wir zusammen f├╝r eine gest├Ąrkte ambulante Versorgung der Zukunft eintreten.